Anti-Schimmel-
Renoviersystem
mit Langzeitwirkung

Oftmals ist es einfach passiert: der Schimmel ist da. Graue Flecken an der Wand und ein muffiger Geruch im Zimmer. Auch allergische Symptome wie Niesen oder Husten kann der ungeliebte Mitbewohner auslösen. Was tun?

Wände einfach trocken halten

Ohne Wasser kein Leben. Mit dieser Erkenntnis können Sie Schimmel ganz einfach ein Ende setzen - rein biozide oder gar aggressive Hilfsmittel sind dafür gar nicht nötig. PIGROL BioRid stoppt den Schimmel - natürlich und auf Dauer. Während viele andere Produkte den Schimmel nur übertünchen oder dessen sichtbare Symptome behandeln, setzt PIGROL BioRid an der Wurzel des Problems an: Es verhindert effektiv die Kondenswasserbildung auf Wänden. Durch die Beschichtung, die Sie wie einen Farbanstrich mit Pinsel und Roller aufbringen können, wird eine spezielle mikroporöse Struktur geschaffen. Diese ist in der Lage, viel Feuchtigkeit aufzunehmen und die Oberflächenspannung des Wassers zu brechen. Das bedeutet: Das Wasser kann schneller verdunsten.

Aus einem Quadratmeter wird ein Fußballfeld

PIGROL BioRid besteht aus Mikroporen, die unter dem Mikroskop gut zu erkennen sind. Diese mikroskopisch kleinen Partikel verkanten sich beim Auftrag zu einem Geflecht und erzeugen somit eine wesentlich größere Oberfläche. Eine Wandfläche von einem Quadratmeter, welche mit einem Kilogramm PIGROL BioRid gestrichen wurde, erhält somit eine Fläche von mehr als einem Fußballfeld. Zur Verdeutlichung: Schüttet man ein Glas Wasser auf einen Quadratmeter, so erhält man eine Pfütze. Die gleiche Menge Wasser auf ein Fußballfeld verteilt, ist kaum noch wahrnehmbar. Dank dieses Effekts bleiben Wände trocken. Und sind nun für Schimmelpilze und viele Arten von Bakterien nicht mehr als Lebensgrundlage geeignet.

Schimmel entfernen und gleichzeitig vorbeugen

Besondere Aufmerksamkeit bei der Schimmelbekämpfung sollten Sie Räumen wie Badezimmer und Küchen widmen. Dort wird es am ehesten feucht. Aber auch in Schlafzimmern ist Schimmel oft zu finden. Das PIGROL BioRid-System ist für Schimmelvorbeugung und -entfernung gleichermaßen geeignet. Es kann auf nahezu jedem Untergrund eingesetzt werden, also auf Beton, Mauerwerk, Kunststoffverkleidungen sowie auf den meisten tragfähigen Altanstrichen. PIGROL BioRid ist geruchsneutral und wasserbasierend, somit ungefährlich für Mensch und Tier und kann in jedem Zimmer des Hauses auf die Wand aufgetragen werden. Übriggebliebenes PIGROL BioRid können Sie über den normalen Hausmüll entsorgen, da es keine organischen Lösungsmittel enthält und somit nicht unter Sondermüll fällt.

Abtönen leicht gemacht

Sie mögen es lieber bunt? PIGROL BioRid kann mit PIGROL Vollton- und Abtönfarbe beliebig gemischt werden.

Die Abtönung erfolgt mit max. 250 ml PIGROL Vollton- und Abtönfarbe auf 5 kg PIGROL BioRid. Dieses Mischungsverhältnis darf nicht überschritten werden, da ansonsten der physikalische Effekt der Mikroporenvergrößerung verloren geht.

Aufgrund der speziellen Eigenschaften von PIGROL BioRid ist das Farbtonergebnis wesentlich intensiver als beim gleichen Mischungsverhältnis mit einer herkömmlichen Wandfarbe.

PIGROL BioRid ist als Komplettset erhältlich, das neben einem speziellen Reiniger sowie der Beschichtung alle Utensilien für eine schnelle und einfache Verarbeitung enthält.

PIGROL BioRid - ganz einfach, ganz natürlich, ganz sicher.

BioRid Set mit Reiniger und Beschichtungssystem

VERARBEITUNGSSCHRITTE
VON PIGROL BIORID

PIGROL BioRid verhindert erfolgreich die Kondenswasserbildung an der Oberfläche und dadurch die Entwicklung von Schimmelpilzen. PIGROL BioRid kann jedoch keine baulichen Mängel, wie beispielsweise fehlende Abdichtungen gegen Niederschlagswasser oder aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk ersetzen. Bauliche Mängel müssen untersucht und abgestellt werden.

Die besten und nachhaltigsten Ergebnisse werden bei einer möglichst großflächigen Anwendung von PIGROL BioRid erzielt. Bei der Beschichtung von Decken und/oder Wänden wird das Raumklima erheblich verbessert, da die in PIGROL BioRid gebundene Feuchtigkeit beim Lüften schneller abgegeben wird als in Räumen mit konventionellen Anstrichen.

1. Reinigen
Oberfläche mit PIGROL BioWash einsprühenSchimmel mit Schwamm abwaschen

Bereits mit Schimmel oder Bakterien befallene Flächen sind mit dem Reinigungsmittel PIGROL BioWash zu säubern und zu desinfizieren:

1) Tapeten, die vollflächig mit Schimmel befallen sind, müssen vor der Behandlung mit PIGROL BioWash bzw. BioRid komplett entfernt werden. Dies ist notwendig, da die eigentlichen Schimmelpilzsporen nicht nur auf der Tapete, sondern auch auf der darunterliegenden Wand sitzen.

2) Schadhafte Oberflächen instand setzen.

3) Die befallene Fläche in einem Abstand von ca. 15-20 cm, großzügig über die befallenen Flächen hinaus (ca. 20-30 cm) mit PIGROL BioWash einsprühen.

4) Die Farbe des Schimmels wird sich nur sehr leicht verändern und nicht komplett verschwinden. Dies liegt daran, dass das PIGROL BioWash kein Chlor enthält wie herkömmliche Mittel, wodurch der Schimmel nur ausgebleicht wird.

5) Nach einer Einwirkzeit von etwa zwei Stunden Schimmel bzw. Bakterien einmalig mit einem Schwamm abwaschen.

6) Oberfläche ausreichend trocknen lassen.

7) Oberfläche erneut mit PIGROL BioWash behandeln, um restliche Mikroorganismen zu neutralisieren und gründlich trocknen lassen.

Achtung: Obwohl das Produkt nicht als Gefahrstoff zu kennzeichnen ist, können bei Langzeitkontakt mit der Haut Reizungen entstehen, daher Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen (Handschuhe liegen dem BioRid-Set bei). Sollte PIGROL BioWash in die Augen geraten, mit reichlich Wasser ausspülen und bei weiteren Beschwerden vorsichtshalber einen Arzt aufsuchen.

2. Streichen
Abblätternde Dispersionsanstriche und Tapeten restlos entfernenAuftragen von PIGROL BioRid mit einem Kurzflorroller

PIGROL BioRid ist die Schutzbeschichtung gegen Schimmelpilze und viele Arten von Bakterien. Sie kann zur Prävention oder auf bereits befallenen Flächen eingesetzt werden:

1) Die Oberfläche muss trocken, sauber und tragfähig sein. Leim- und Kalkfarben abwaschen, abblätternde Dispersionsanstriche und Tapeten restlos entfernen. Unbehandelte Oberflächen aus Gipsputz mit einer hochwertigen Grundierung, z.B. PIGROL Tiefgrund wässrig AB oder PIGROtex LF, oder einer hochwertigen Dispersionsfarbe wie z.B. PIGROL Umwelt Wohnweiß vorbehandeln.

2) PIGROL BioRid vor Gebrauch per Hand aufrühren. Wenn Sie ein maschinelles Rührwerk benutzen, dieses nur auf der niedrigsten Stufe bzw. langsamsten Geschwindigkeit betreiben. Dem Material kann zur leichteren Verarbeitung bis zu 8% Wasser zugesetzt werden.

3) Es erfolgt ein schichtweiser Auftrag per Roller oder Pinsel, wie bei gewöhnlicher Wandfarbe. Achtung: Entgegen herkömmlicher Weise bei Dispersionsfarben hier kein Abstreifgitter verwenden. Des Weiteren darf das Material ausschließlich mit einem Kurzflorroller verarbeitet werden. Dieser liegt dem BioRid-Set bei.

4) Je nach Saugfähigkeit des Untergrundes bei 20°C/60% relativer Luftfeuchtigkeit die Oberfläche für ca. vier bis fünf Stunden trocknen lassen. PIGROL BioRid scheidet während des Trocknungsprozesses Wasser aus, daher auf eine ausreichende Belüftung achten!

5) Es erfolgt der zweite Anstrich. In den zwei Arbeitsgängen müssen insgesamt mindestens 0,6 kg/m² Auftragsmenge, bzw. bei stark befallenen Flächen 1 kg/m², aufgebracht werden. Das heißt, bei einer zu beschichtenden Fläche von 8 m² muss der komplette 5 kg-Eimer PIGROL BioRid verarbeitet werden.

PIGROL BioRid eignet sich hervorragend für Räume mit einem hohen Aufkommen von Kondenswasser wie Badezimmer, Küchen, etc. Die Beschichtung darf allerdings nicht in Kontakt mit fließendem Wasser kommen, wie es beispielsweise innerhalb von Duschkabinen vorkommt.

Die Objekt- und Verarbeitungstemperatur beträgt mindestens 8°C. Arbeitsgeräte sofort mit Wasser auswaschen. Material kühl und frostfrei lagern.

3. Schimmelfrei
Schimmelfrei dank PIGROL BioRid

Durch die Mikroporenbeschichtung des BioRid-Systems wird dem Schimmel dauerhaft die Lebensgrundlage entzogen. Endlich schimmelfrei!

Um die Funktion von PIGROL BioRid gewährleisten zu können, darf die Beschichtung nicht mit anderen Materialien, außer mit PIGROL BioRid selbst, überstrichen werden. Anders als beim Erstanstrich ist bei einem Renovierungsanstrich auf gleicher Fläche eine Auftragsmenge von 0,1-0,2 kg/m² ausreichend.

Bei starken Staub- und Schmutzablagerungen auf der PIGROL BioRid Oberfläche kann durch die in der Luft vorhandenen Pilzsporen eine Oberflächenkontaminierung auftreten. Diese kann mit PIGROL BioWash, 1:5 mit Wasser verdünnt, entfernt werden.

KONTAKT

Hier können Sie uns alle Fragen zum BioRid-System stellen, auf die Sie bislang keine Antwort gefunden haben. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen!